Beratungsportal - Fachstelle Körperliche und motorische Entwicklung (KME)

Fotolia_KME_S
© vectorfusionart / Fotolia

 

Sonderpädagogischer Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt KME

Nach den Regelungen der Ausbildungsordnung für die sonderpädagogische Förderung (§ 6 AO-SF) besteht ein Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung, wenn das schulische Lernen dauerhaft und umfänglich beeinträchtigt ist auf Grund erheblicher Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungssystems, Schädigungen von Gehirn, Rückenmark, Muskulatur oder Knochengerüst, Fehlfunktion von Organen oder schwerwiegenden psychischen Belastungen infolge andersartigen Aussehens.

 

An Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung findet die Förderung in der Regel ganztägig statt. Der schulische Tagesablauf gliedert sich in Unterricht einschließlich spezieller sonderpädagogischer Förderung, gestaltete Freizeit, andere Angebote im Rahmen der Ganztagsschule und Ruhepausen (§ 26 AO-SF).

 

Die Fachstelle Körperliche und motorische Entwicklung bietet Beratung und Unterstüzung für Kinder und Jugendliche mit einer Körperbehinderung oder mit Unterstützungsbedarf im Bereich Körperliche und motorische Entwicklung in Bielefeld, Lippe, Gütersloh insbesondere in folgenden Bereichen:

 

  • Beratung zu Handling, Hilfsmittel, Pflege, Transport
  • Unterricht, Förderung
  • Nachteilsausgleich
  • Schullaufbahnberatung
  • Sachmittelausstattung
  • Vermittlung weiterer Ansprechpartner
  • Information zu § 15 Intensivpädagogische Förderung

Weitere Informationen zum Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung finden Sie in der Broschüre des MSW NRW Sonderpädagogische Förderschwerpunkte in NRW.


Ansprechpartner/in

Fachstelle KME

 

Christine Hammer

stellv. Schulleitung

Albatros-Schule

Email christine.hammer@lwl.org