Gemeinsam lernen,
gemeinsam leben
in Bielefelder Schulen

schulkinder

 

Auf dem Weg zur Inklusion: Vielfalt als Chance begreifen

Mit der Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, Bildung ohne Diskriminierung auf der Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen. In Nordrhein-Westfalen gehört der Aufbau eines inklusiven Schulsystems zu den vorrangigen Aufgaben der nächsten Jahre.

 

Das gemeinsame Lernen von allen Kindern und Jugendlichen mit und ohne besonderen Unterstützungsbedarf in den Schulen des Landes soll schrittweise ausgebaut werden. Dies gilt für den Primarbereich ebenso wie für die Sekundarstufe.

 

Die Grundlage dafür bildet das 9. Schulrechtsänderungsgesetz.

 

haus

NEWS +++ Fachzirkel +++

 

06.11.2019: Fachzirkel

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Lernen im Gemeinsamen Lernen an der Allgemeinen Schule.

In jeder Schule mit Gemeinsamem Lernen finden sich Schülerinnen und Schüler, die im sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen unterrichtet werden.

Diese Schülerinnen und Schüler sind jedoch keine homogene Gruppe, sondern bringen wie alle Schülerinnen und Schüler in der Klasse ganz unterschiedliche Voraussetzungen mit. Sie benötigen dementsprechend auch sehr individuelle Herangehensweisen und Unterstützungsangebote im Unterricht in der Klasse.

Wie können wir also differenzierten und individuellen Unterricht planen, vorbereiten und durchführen?

 

 

Link