Gemeinsam lernen,
gemeinsam leben
in Bielefelder Schulen

Auf dem Weg zur Inklusion: Vielfalt als Chance begreifen

Mit der Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, Bildung ohne Diskriminierung auf der Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen. In Nordrhein-Westfalen gehört der Aufbau eines inklusiven Schulsystems zu den vorrangigen Aufgaben der nächsten Jahre.

 

Das gemeinsame Lernen von allen Kindern und Jugendlichen mit und ohne besonderen Unterstützungsbedarf in den Schulen des Landes soll schrittweise ausgebaut werden. Dies gilt für den Primarbereich ebenso wie für die Sekundarstufe.

 

Die Grundlage dafür bildet das 9. Schulrechtsänderungsgesetz.

 

Unsere Unterstützungsangebote

 

Neuer Service für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst an Bielefelder Schulen! Sie sind im Rahmen des Bundesfreiwlligendienstes im Sonderprogramm Flüchtlinge an einer Bielefelder Schule tätig und auf der Suche nach Informationen zu Ihrer Arbeitszeiterfassung, zum Urlaubsantrag oder zu den Seminaren, an denen Sie während Ihres BFD`s teilnehmen werden? Dann sind Sie hier richtig! Alle wichtigen Informationen zu Verfahren und Ablauf finden Sie ab sofort im Menüpunkt "Service". Schauen Sie mal rein!

Der Handlungsleitfaden zum Umgang mit Schulvermeidung steht zum Down-

load bereit! 

Bis zu zwei Prozent der SuS an allgemeinbildenden Schulen zeigen schulvermeidendes Verhalten. Da besonders bei dieser Problematik ein sehr frühes, gezieltes und abgestimmtes pädagogisches Handeln notwendig ist, um eine Verfestigung zu vermeiden, ist die Entwicklung eines schulinternen Handlungskonzeptes von besonderer Bedeutung. Der Handlungsleitfaden bietet Ihnen hier eine Unterstützung!

 

NEWS +++ Fachkräfte für Schulsozialarbeit im multiprofessionellen Team gesucht! +++ NEWS +++ Interessenten/Interessentinnen für ein berufspraktisches Jahr in Schulen gesucht! +++

 

Fachkräfte für Schulsozialarbeit im multiprofessionellen Team gesucht!

Das Schulamt für die Stadt Bielefeld unterstützt die Integration durch Bildung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern durch den Einsatz von Schulsozialarbeit im multiprofessionellen Team (s. Rd.Erl. MSW v. 28.03.2017).

Hierfür suchen wir für den Einsatz an je einer Grundschule insgesamt drei Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen, die als Integrationscoaches im Landesdienst dazu beitragen, neu zugewanderte Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter so schnell und so gut wie möglich in das Schulleben zu integrieren.

Die Stellenausschreibungen und alle wichtigen Info`s finden Sie unter Andreas - Online.NRW

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an die Schule Ihrer Wahl.

Folgende Schulen schreiben im genannten Portal jeweils eine Stelle aus:

 

Die Schulen freuen sich auf Ihre Bewerbung!

Interessenten/Interessentinnen für ein berufspraktisches Jahr in Schulen gesucht!

Das Schulamt für die Stadt Bielefeld sucht Sie

Sie haben gerade den theoretischen Teil Ihres Studiums der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit oder der Pädagogik der Kindheit abgeschlossen und möchten ab sofort praktische Erfahrungen im Anerkennungsjahr sammeln? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten Praktikantinnen und Praktikanten im Anerkennungsjahr eine regelmäßige und qualifizierte Praxisanleitung durch unsere Schulsozialarbeiter/innen sowie Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche diverser Grundschulen.

Derzeit suchen wir Praktikantinnen und Praktikanten für den Einsatz ab 23.08.2017 an folgenden Schulen:

 

Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und 50 Minuten pro Woche und die Bezahlung erfolgt nach dem TV-PraktL.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an die Schulleitung der jeweiligen Schule. Eine detaillierte Beschreibung der Tätigkeiten und der Anforderungen sowie ein Profil der jeweiligen Grundschule finden Sie auf den Homepages der Schulen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!