"Inklusive Bildung ist ein Prozess, der die Kompetenzen im Bildungssystem stärkt, die notwendig sind, um alle Lernenden zu erreichen. Inklusive Bildung geht auf die verschiedenen Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein. Erreicht wird dies durch verstärkte Partizipation an Lernprozessen, Kultur und Gemeinwesen, sowie durch eine konsequente Reduktion von Exklusion in der Bildung."

(Deutsche UNESCO-Kommission e.V., Hrsg.: Leitlinien für die Bildungspolitik. 3. erweiterte Auflage, Bonn 2014, S. 9)

 

Im Bereich Schule bezeichnet der Begriff „Inklusion“ das gemeinsame Lernen aller Schülerinnen und Schüler.

 

Schule inklusiv - Beratungsportal

Information, Beratung und Unterstützung für Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Fachstellen bei Fragen zu Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf in folgenden Bereichen: